Griechenlandreise.de - Ihr Spezialist für Griechenland individuell

Sie befinden sich hier: Griechenland | Pilion | Agios Ioannis

Agios Ioannis - der touristische Hauptort des östlichen Pilion


Lage

Der bekannteste Ferienort der Halbinsel des Pilion ist Agios Ioannis. Dieser nordöstlich gelegene Ort gehört – genau wie das etwas südlicher gelegene Damouchari – zur Gemeinde Mouresi. Auch wenn Zagora natürlich weiterhin der größte Ort des Pilion ist, hat sich Agios Ioannis mittlerweile zum touristischen Zentrum der östlichen Seite der Halbinsel Pilion gemausert.

Von Volos aus erreichen Sie Ag. Ioanis über zwei unterschiedliche Strecken nach einer ungefähr identischen Fahrzeit von mindestens einer Stunde: Die eine Strecke ist etwa 60 km lang und führt in nordöstlicher Richtung über Portaria und Hania quer über das Pilion-Gebirge. Die andere führt von Volos aus in südöstlicher Richtung die komplette Küste entlang und um den Pilion herum. Beide Strecken sind fahrerisch recht anspruchsvoll.

In diesem sehr gebirgigen und grünen Ort des Pilion gibt es nur wenige ebene Flächen: Die meisten Punkte sind entweder mit dem Auto über lange Umwege entlang endlos langer Sepentinenstrassen oder zu Fuß über eine Unmenge von Treppenstufen zu erreichen.

Strände

Agios Ioannis verfügt über einen recht netten Sandstrand, welcher stellenweise mit runden Kieselsteinen durchsetzt ist und regelmäßig mit der blauen Flagge der EU für gute Qualität des Wassers und Sauberkeit des Strandes ausgezeichnet wird. Hier lädt dann auch eine kleine Flaniermeile zum abendlichen Spaziergang ein, von dem Sie sich in einer der recht zahlreichen Tavernen erholen können.

Den Sandstrand von Papa Nero, der für viele Griechenland-Kenner der schönste Strand des Pilion ist, erreichen Sie von Agios Ioannis aus durch einen Fußmarsch in südöstlicher Richtung von 10 bis 15 Minuten.
Ebenfalls in Laufnähe – dafür jedoch in Richtung Nordenwesten, einen schmalenUferweg entlang – schließt sich die Bucht des Plaka-Strandes an.

Von Agios Ioannis aus gibt es die Möglichkeit, mit kleinen Ausflugsbooten zu Tagesausflügen nach Agios-Giorgi, Agios-Giannakis und das Kloster Agios-Giannis zu starten. Und wenn Sie über einen Bootsführerschein verfügen und die Ostküste des Pilion auf eigene Faust erkunden wollen, werden hier auch kleine Motorboote verliehen.