Griechenlandreise.de - Ihr Spezialist für Griechenland individuell

Sie befinden sich hier: Griechenland | Pilion | Kala Nera | Rodia Hotel

Das Hotel Rodia in Kala Nera

Lage & Wissenswertes

Wenn Sie aus Volos kommend Agria, Ano Lechonia und Kato Gatzea hinter sich lassen, erreichen Sie recht bald Kala Nera. Dieses ehemalige Fischerdorf am Pagasitischen Golf gehört aufgrund seiner guten Erreichbarkeit, der zahlreichen Strände und der hervorragenden Anbindung an zahlreiche Wanderwege zu den beliebtesten Zielen des Pilion.

Das Hotel Rodia befindet sich am Ortsanfang von Kala Nera auf einem ca. 3.000 qm großen, komplett grünen Grundstück, welches direkt am Strand endet. Das zweistöckige Hotel ist dem Meer zugewandt, wartet aber auch mit wunderschönen Aussichten auf den Pilon und seine Olivenhaine auf. Es wird familiär betrieben und ist gemütlich im griechischen Stil eingerichtet. Im Erdgeschoss lädt ein großer Aufenthaltsraum mit einer gemütlichen Sitzecke und Sat.-TV zum Verweilen ein. Außerdem steht hier sogar ein PC, an dem Sie kostenfrei und zügig (DSL) Ihre privaten Mails abrufen und bearbeiten können. Die Gästen mit eigenem Laptop können ebenfalls kostenlos das hauseigene WLAN-Netz nutzen. Parkplätze für Ihren Mietwagen finden Sie an der Seite des Hotels.

Das Zentrum von Kala Nera mit einer Vielzahl an Geschäften (Minimärkte, Metzger, Apotheke, Bäckereien, Friseur), welche größtenteils sogar ganzjährig geöffnet sind, erreichen Sie nach einem Fußweg von knappen fünf Minuten.

Die Zimmer

Insgesamt verfügt das Hotel Rodia über nur 14 Wohneinheiten: 8 Doppel-, 2 Einzel-, 2 Dreibett- & 2 Familienzimmer.
Die Zimmer sind einfach, aber recht umfangreich ausgestattet: Jedes dieser Zimmer verfügt über ein eigenes Bad mit Dusche und WC, einen Kühlschrank, ein Telefon, eine Heizung, eine Klimaanlage (inklusive), einen Fernseher und einen eigenen Balkon.

« 1 von 4 »

Die beiden Familienzimmer bestehen aus zwei separaten Räumen, einem kleinen Flur und einem Bad. In dem einen Zimmer stehen zwei Einzelbetten, das andere ist mit einem Doppelbett ausgestattet. Die maximale Belegung liegt hier bei vier Erwachsenen und einem Baby.

Die Zimmerreinigung und der Wechsel der Handtücher und der Bettwäsche erfolgt normalerweise alle drei Tage, nach Bedarf auch öfter. Das einfache Frühstück im Hotel besteht aus Kaffee oder Tee, Butter, Marmelade aus eigener Produktion, Honig und dem griechischen Weißbrot. Weitere Wünsche werden gern erfüllt, gehen jedoch extra. Es gibt keine vorgeschriebenen An- & Abreisetage, der Mindestaufenthalt liegt bei nur drei Nächten.

Verpflegung & Service

Zum Hotel gehört das traditionelle Restaurant „Rodia“, welches vorwiegend original griechische Küche anbietet. Das hierher gern die Einheimischen aus Kala Nera kommen, wenn Sie mit ihren Gäste ausgehen, sagt ganz sicher genug aus über die Qualität – und auch das Preis-/ Leistungsverhältnis des „Rodia“. Die vor dem Restaurant liegende Terrasse ist dem Meer zugewandt.

« 1 von 2 »

Keine zehn Meter neben dem Hotel Rodia lädt ein ausgedehnter Olivenhain zum spazieren ein. Sollten auch Sie gern längere Etappen wandern, hilft Ihnen die Familie Anagnostou sicherlich gern bei der Planung. Verständigungsschwierigkeiten wird es dabei ganz sicher nicht geben: Hier wird auch Deutsch gesprochen!

Dank der ruhigen, aber nicht zu abgelegenen Lage, des großen Gartens, dem Empfangsraum im Erdgeschoss und der freundlichen, zuvorkommenden Betreuung durch die Familie Anagnostou fühlen sich auch kleine Gruppen in diesem Hotel sehr wohl: Ein idealer Platz für Yogakurse, Atemseminare und sonstige Workshops!

Sollten Sie keinen Mietwagen nehmen wollen, holt die Familie Sie auch gern ab: Für 35,- Euro pro Strecke kann ein Transfer ab dem Flughafen Volos vorbestellt werden. Und ab dem Busbahnhof in Volos kostet das Abholen sogar nur 10,- Euro (Stand Juli 2017).

Kundenmeinungen, Bewertungen

„… Nicht nur, dass wir nach langer Suche das perfekte Hotel für unsere Hochzeitsreise auf dem Pilion bei pilion.de gefunden hatten – vor Ort stellte sich heraus, dass keineswegs zu viel versprochen wurde. Die Familie Anagnostou sind sehr herzliche Gastgeber, sodass wir schon morgens am Frühstückstisch mit griechischer Gastfreundschaft überschüttet wurden. Sogar ein eher ungewöhnlicher Wunsch nach Vermittlung eines Fotografen wurde uns erfüllt. Das machte den gesamten Urlaub in einem einzigartigen Landstrich einfach unvergesslich.“weiterlesenweitere Meinungen lesen

Preisberechnung & Anfrage

1. Reisezeitraum und Personen angeben